Timo Söntgerath

... ist 21 Jahre alt und kommt aus Lohmar, Nordrhein-Westfalen.
Er ist seit 2018 im Nationalteam der Stuckateure.

Ich bin Stuckateur geworden weil:
Ich mich für die verschiedenen Tätigkeiten in diesem Gewerk sehr begeistern kann.

Gelernt habe ich im Betrieb:
Heinrich Becker & Söhne GmbH & Co. KG in Bonn.

Wäre ich nicht Stuckateur geworden, würde ich heute wahrscheinlich als…
… Maschinenbauer arbeiten.

Auf das Nationalteam bin ich aufmerksam geworden durch:
Die überbetriebliche Ausbildungsstätte in Köln.

Als die Zusage für das Team kam, gratulierte/n zuerst:
Meine Freunde aus der Meisterschule und meine Eltern.

Meine ersten Gedanken waren bei der Zusage in das Team:
Geil, ich bin dabei!

In drei Worten: Was braucht ein Sieger bei den Euro-/WorldSkills?:
Für mich sind es zwei - Disziplin und Ausdauer

In meiner Freizeit beschäftige ich mich am liebsten mit:
Motorradfahren

2020 möchte ich sein:
Stuckateurmeister und Europameister

2021 möchte ich sein:
Zufrieden mit der Leistung im Team